AKTUELLES

Auslosung zum Donaumoos Wanderpokal 2019

Der diesjährige Donaumoos Wanderpokal findet beim SV Grasheim statt. Am 20./21. und 27./28. Juli findet das alljähriche Turnier der 1. Mannschaften und 2. Mannschaften statt.

DIE TSG Untermaxfeld ist MEISTER der Kreisklasse Neuburg

Die Herren unter Trainer Wolfgang Rückel haben es geschafft: Im letzten Saisonspiel siegte die TSG beim FC Rennertshofen klar mit 5:0 und sicherte somit mit fünf Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten SV Klingsmoos die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Kreisliga.
Fotos zum Spiel und die Feierlichkeiten danach
Meister HUMBA im Video

Die TSG holt sich in der 95. Minute drei wichtige Punkte - 2:1 gegen SV Holzheim

Die Herren der TSG Untermaxfeld holen sich einen wichtigen Sieg im Heimspiel gegen den SV Holzheim. Nachdem man bereits mit 0:1 in Rückstand geriet, gelang Stefan Seißler kurz vor dem Pausenpfiff der Ausgleich für die Rückel-Elf. Als viele Zuschauer dachten, man verliere nach dem Spieltag die Tabellenführung, schlug in letzter Sekunke Florian Flicke mit seinem Treffer zum 2:1 zu und sicherte der TSG die Tabellenführung und somit auch am kommenden Wochenende den Matchball zur Meisterschaft gegen den SV Rennertshofen. Foto Neuburger Rundschau / TSG

Die 2. Mannschaft musste sich mit einem torlosen 0:0 gegen SV Holzheim II begnügen.




Sieg im Spitzenspiel gegen den SV Echsheim - 3:2

Die TSG ist weiter im Aufstiegsrennen in die Kreisliga vorn dabei. Durch einen enorm wichtigen Sieg beim SV Echsheim ist man wieder Tabellenführer und kann am kommenden Wochenende bei einem Sieg zuhause gegen den SV Holzheim und gleichzeitig einer Niederlage des SV Klingsmoos die Meisterschaft feiern. Im letzten Spiel der Saison muss die Rückel-Elf auswärts beim FC Rennertshofen antreten.

Niederlage im Derby gegen den SV Klingsmoos

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Neuburg kam der SV Klingsmoos zu einem 3:1-Heimerfolg gegen Tabellenführer Untermaxfeld und wahrte damit die Chance auf einen Aufstiegsplatz. Dabei musste die Fischer-Elf fast 70 Minuten in Unterzahl auskommen, nachdem Christoph Meitinger schon früh die "Ampelkarte2 gesehen hatte. Nach kurzem Abtasten kam die TSG Untermaxfeld durch Max Koschig zur ersten Möglichkeit, er aber verzog beim Abschluss (6.). Besser machte es auf der Gegenseite Mathias Weber, der einen vom Gegner kommenden Ball erwischte und frei vor Keeper Beck flach zum 1:0 traf (8.). Nur zwei Minuten später fiel fast das 2:0, als erneut Weber mit einem 20-Meter-Schuss an Beck scheiterte. Nach der umstrittenen Gelb-Roten Karte für Christoph Meitinger hatte die TSG zwar Feldvorteile, kam aber nur selten zu klaren Möglichkeiten. Einen Distanzschuss von Marco Veitinger konnte Keeper Kreitmeier nur nach vorne abwehren, Markus Heilgemeir bereinigte anschließend (27.). Als Keeper Beck den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand spielte, gab es einen Freistoß für den SVK, den André Fleury mit sattem Schuss unter die Latte zum 2:0 verwandelte (35.). Die Gäste kamen noch zu einer Freistoßchance durch Marco Veitinger, der aber das Gehäuse verfehlte (43.). Auch im zweiten Abschnitt lief das Spiel des Tabellenführers nicht rund, während der SV Klingsmoos mit Kontern gefährlich blieb. Mathias Weber prüfte Beck mit einem gefährlichen 22-Meter-Schuss, den dieser über die Latte lenken konnte (57.). Als sich André Fleury am rechten Flügel durchsetzte und nur noch per Foul gestoppt werden konnte, deutete Schiedsrichter Rosenberger sofort auf den Punkt. Semir Elezi verwandelte sicher zum 3:0 für die Weinroten (63.). Die Gelb-Schwarzen hatten zwar weiter mehr Spielanteile, blieben aber meist frühzeitig hängen. Die besseren Chancen erspielte sich nach wie vor die Fischer-Elf, die zweimal durch Mathias Weber sogar die Chance zum 4:0 hatte (73., 75.). In der Schlussphase gelang Mathias Reiter im Nachschuss dann doch noch ein Treffer zum 3:1 (84.). Mehr ließ der SVK aber trotz zwei weiterer Chancen für die Rückel-Elf nicht mehr zu und brachte den letztlich verdienten Erfolg über die Zeit. (svk)
Die 2. Mannschaft war an diesem Spieltag spielfrei.

6 Punkte Ostermontag - Die TSG siegt im Spitzenspiel mit 5:1 / 2. Mannschaft mit einem 4:0 Heimsieg

Die TSG Untermaxfeld macht einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Aufstieg. Im Spitzenspiel gegen die Spvgg Unterstall/Bergheim siegten die Rückelelf mit 5:1. Auch die zweite Mannschaft holte mit einem klaren 4:0 Heimsieg gegen den Spvgg Unterstall/Bergheim II weitere Punkte.

Zum Spielbericht: Einen wichtigen Sieg konnte die TSG Untermaxfeld im Meisterschaftsrennen der Kreisklasse Neuburg einfahren. Im direkten Duell mit dem Verfolger SpVgg joshofen-Bergheim feierte die TSG einen 5:1-Kantersieg, der dem Tabellenführer wenige Spieltage vor Ende der Saison einen Sieben-Punkte-Vorsprung verschafft. Schon in der 5. Minute konnten die Heimfans das erste Mal jubeln, als ein parierter Schuss von Marco Veitinger unglücklich von Johann Guppenberger ins eigene Tor gelenkt wurde. Während die Rückel-Truppe durch Fricke und Veitinger noch zu weiteren Torchancen kam, gaben die Gäste erst nach einer knappen halben Stunde den ersten Schuss durch Luca Freund auf das TSG-Gehäuse ab, den Torhüter Beck aber parieren konnte. Jonas Zeller machte es dann in der 29. Minute besser, als er sich gegen zwei Verteidiger durchsetzte und zum Ausgleich einschob. Nachdem man mit einem 1:1 in die Kabine gegangen war, brannte die TSG in Halbzeit zwei ein wahres Offensiv-Feuerwerk ab. Vor allem Marco Veitinger mit seinen beiden Treffern zum 4:1 und 5:1 sowie der vorarbeit zum 3:1 drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Für die Führung im zweiten Abschnitt hatte routinier Matthias Irl (56.) gesorgt, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drücken konnte. (tsg)



Kantersieg gegen die DJK Langenmoosen II / 2. Mannschaft muss sich mit 6:3 beim Spitzenreiter VFR Neuburg II begnügen

Die 1. Mannschaft siegte gegen den Tabellenletzten DJK Langenmoosen II am Ende klar mit 6:0, nach dem es zur Halbzeit nur 1:0 hieß. Die zwischenzeitlich 5:0 Führung durch einen Foulelfmeter durch Koschig Maximilian (Foto).
Die zweite Mannschaft der TSG Untermaxfeld musste bei einem starken Tabellenführer der B-Klasse VFR Neuburg II mit einer 6:3 Niederlage die Heimreise antreten.



Weitere Fotos zum Spiel finden sie hier.


Klare Siege gegen die SG Rohrenfels/Wagenhofen und den SC Rohrenfels

Die Herren haben ihre jeweiligen Heimspiele für sich entscheiden können. Die 2. Mannschaft siegte gegen einen völligst überforderten Gegner klar mit 10:1. Die 1. Mannschaft siegte mit 5:2 gegen den SC Rohrenfels und bleiben somit Tabellenführer der Kreisklasse Neuburg.

Zu Gast beim Starkbierfest in der Schanzer Rutschn (Ingolstadt)

Stark vertreten waren die Jungs der TSG Untermaxfeld wie bereits in den vergangenen Jahren beim Starkbierfest in der Schanzer Rutschn in Ingolstadt.

Herren siegen gegen den BSV Neuburg (4:1) und den SV Ludwigsmoos (2:0)

Bis zur Halbzeit konnte man in Untermaxfeld noch nicht mit dem letztlich klaren Sieg gegen die Gäste aus Neuburg rechnen. Die TSG legte zwar furios los und belohnte sich durch einen Kopfballtreffer von Matthias Irl in der 14. Minute, schaltete aber danach einige Gänge zurück. So kam es, dass BSV-Torjäger Nils Lahn in einer ereignisarmen ersten Hälfte den Spielstand fast noch auf den Kopf stellte. Erst netzte er in der 37. Minute zum 1:1 ein, ehe ein Kopfball des BSV-Stürmers nur zwei Minuten später an der Latte landete. Mit der Einwechslung von Marco Veitinger aufseiten der Gastgeber kam dann merklich mehr Schwung in das Spiel der Heimmannschaft. Mit einer schönen Direktabnahme zum 2:1 brach Thomas Edler letztlich die Gegenwehr der BSV’ler. Matthias Irl mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag (78.) und Marco Veitinger (86.) mit einem verwandelten Elfmeter kurz vor Schluss, schraubten das Ergebnis am Ende dann noch deutlich nach oben.

Sieg im Vorbereitungsspiel gegen den SV Wagenhofen und den Kreisligisten TSV Burgheim

Die TSG siegte im Vorbereitungsspiel gegen den SVW knapp mit 3:1. Torschützen für die TSG waren 2x Maximilian Koschig und 1x Matthias Irl. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste gelang Sebastian Neff (59. Minute).Weitere Infos zum Spiel: TSG - SV Wagenhofen 3:1.

Im letzten Vorbereitungsspiel der TSG schaffte die TSG einen knappen 2:1 Erfolg gegen den Kreisligisten TSV Burgheim. Torschützen für die TSG waren Fricke Florian (74. Minute) und Scharbatke Marko (83. Minute) Den Anschluss und somit für den Endstand sorgte Biber Lukas (84. Minute).

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Samstag, den 30.03.2019

Am Samstag, den 30.03.2019 findet im Sportheim der TSG Untermaxfeld die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen an. Jedes Mitglied ist recht herzlich eingeladen.

Altpapiersammlung am Samstag, den 09.03.2019

Die TSG Untermaxfeld sammelt am Samstag, den 09.03.2019 wieder Altpapier. Bitte in der Umgebung das Altpapier rechtzeitig zur Verfügung und an den Straßenrand stellen. Vielen Dank für ihre Mitarbeit.

Vorbereitung der Herren zur Rückrunde 2019

Es geht wieder los. Die Herren der TSG Untermaxfeld bereiten sich auf die Rückrunde der Saison 2018/2019 vor. Am Donnerstag, den 07.02.2019 ging es in ein viertägiges Trainingslager. Es folgten mehrere Vorbereitungsspiele (u.a. gegen den SV Steingriff und den SV Wagenhofen). Weitere Infos zur Vorbereitung findet man im Vorbereitungsplan der Herren. Auf eine gelungene und erfolgreiche Rückrunde.


Willkommen im Dschungel beim Donaumoosball am 02.02.2019

Faschingsball TSG
Premiere in der Donaumooshalle. Der Schützenverein Hubertus Untermaxfeld und die TSG Untermaxfeld richten dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam den Faschingsball aus. Beginn der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr. Der Eintritt beläuft sich auf 9€.
Das Highlight des Abends ist der Auftritt der Eggspatzen Egweil e.V.. Für beste Stimmung wird die Band Let's Dance sorgen.
Ab 20 - 24 Uhr wird es stündlich wechselnde Happy Hours geben.
Der Schützenverein Hubertus und die TSG Untermaxfeld freuen sich auf euer kommen.





















3. Platz im Hallenturnier der SRG Neuburg

Die Herren der TSG Untermaxfeld erreichen nach einer guten Leistung am Ende den 3. Platz im Hallenturnier der Schiedsrichtergruppe Neuburg in der Ostendhalle. Im Halbfinale musste man sich gegen den VFR Neuburg knapp mit 0:1 geschlagen geben, ehe man im Spiel um Platz 3 den BSV Neuburg klar mit 5:1 besiegte und somit den 3. Platz erreichte. Sieger des Turniers ist der VFR Neuburger, der sich im Finale gegen den FC Rennertshofen im Elfmeterschießen knapp durchsetzte.
Bester Torschütze des Turniers war Marco Veitinger mit 12 Treffern.

Weitere Infos zum Hallenturnier finden sie hier.

Fotos: Xaver Habermeier (Neuburger Rundschau)


Ein gutes neues und verletzungsfreies Jahr 2019

TSG Untermaxfeld Weihnachten
Die TSG Untermaxfeld wünscht allen ein gutes, neues, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

Punkt für Punkt geholt im alten Jahr
nun ist ein neues Jahr schon da.
Nach der Winterpause greift die Mannschaft wieder an
und alle ziehen an einem Strang.
Die Fans wünschen sich: Elf Freunde sollt ihr sein
und kniet Euch immer rein für diesen Verein!


______________________________________________________________

weitere Beiträge: