AKTUELLES:


Herren: Nach 5:1-Sieg gegen den FC Illdorf muss die 1. Mannschaft in die Relegation / 2. Mannschaft mit 3:0-Sieg im letzten Saisonspiel gegen den SV Ludwigsmoos

Auch im letzten Spiel zeigten die Jungs von Müller Luggi eine gute Leistung. Nach einer knappen halben Stunde führte man bereits mit 3:0. Vierfacher Torschütze war Beck Michael. Durch diesen Sieg (5:1) und durch den Sieg des SV Feldheim, die dadurch die Meisterschaft in der Kreisklasse Neuburg sicherten, muss die TSG als Tabellenzweiter in die Relegation. Glückwunsch nach Feldheim zur Meisterschaft.
Mit einem souveränen Sieg beendete die TSG Untermaxfeld die Saison auf dem Relegationsplatz. Die Jungs von Trainer Luggi Müller gingen sofort konzentriert zur Sache und führten nach 25 Minuten bereits mit 3:0. Den Torreigen eröffnete Michael Beck per Kopfball, nachdem zuvor Matthias Reiter am Illdorfer Schlussmann Schmid gescheitert war. Vier Minuten später war Beck abermals zur Stelle und nickte eine Flanke von Marco Scharbatke ein. Nach einer Unsicherheit in der Gästeabwehr hatte Matthias Irl keine Mühe, um auf 3:0 zu erhöhen. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang Illdorfs Spielertrainer Reinhold Armbrust der Anschlusstreffer. Auf der Gegenseite scheiterten Marco und Manuel Veitinger am starken Schmid im Illdorfer Kasten. In der Schlussphase bewies dann Michael Beck seinen Torinstinkt und war erneut mit einem Kopfball und nach einem Lattentreffer von Matthias Irl zur Stelle....



TSG Untermaxfeld - FC Illdorf 5:1
Weitere Infos zur Relegation
Fotos zum Spiel gegen den FC Illdorf

Unsere zweite Mannschaft siegte im letzten Spiel der Saison im Derby gegen den bereits abgestiegenen SV Ludwigsmoos mit 3:0. Torschützen für die TSG waren 2x Ottelinger Marco und ein Eigentor der Gäste. Somit belgt die 2. Mannschaft den 5. Platz der A-Klasse Neuburg.
Spielbericht TSG Untermaxfeld II - SV Ludwigsmoos 3:0
erstellt am 29.05.2017

4:1-Sieg im Spitzenspiel beim SV Echsheim -> Entscheidung am kommenden Samstag / 2. Mannschaft verliert in Oberhausen

Unsere Herren machten ihre Hausaufgaben uns siegten im Spitzenspiel beim SV Echsheim mit 4:1 und sicherte somit den Relegationsplatz. Da gleichzeitig auch der SV Feldheim auch siegte, bleibt die TSG weiterhin auf den 2. Rang der Kreisklasse Neuburg mit 2 Punkten Rückstand. Somit kommt es am letzten Spieltag zum Showdown, in dem man im Heimspiel gegen den FC Illdorf, bei dem man weiterhin auf einen Ausrutscher des Tabellenführers hoffen darf.
Bericht des Spitzenspiels: Zum Spitzenspiel der Kreisklasse Neuburg standen sich der heimische SV Echsheim-Reicherstein und die TSG Untermaxfeld gegenüber. Das Spiel begann von beiden Seiten abwartend. Nach zwölf Minuten die erste gefährliche Torchance der TSG: Nach einem Missverständnis zwischen SVE-Torwart Peter Bauer und Björn Wohlrab landete der Ball ungewollt im eigenen Tor. Bereits sieben Minuten später konnte Marco Veitinger die Untermaxfelder Führung ausbauen. Zum Jubel der Echsheimer Anhänger konnte Bernd Brugger in Spielminute 40 den Rückstand verkürzen. Nach klugem Pass von Christoph Sturm konnte er alleine auf Torwart Dominik Zach zugehen und diesen mit einem strammen Schuss überwinden. Nach dem Wiederanpfiff wurden die Bemühungen der Heimelf schnell unterbrochen, da Michael Beck (49.) auf 1:3 erhöhte. Die Kefer/Wohlrab-Elf versuchte nun mit aller Macht die Niederlage abzuwehren, doch im weiteren Spielverlauf glückte ihnen kein weiteres Tor. Maximilian Neumaier war es in der 70. Minute, der die hoch stehende SVE-Hintermannschaft überwand und zum spielentscheidenden 1:4 traf. Dies war zugleich der Endstand. Somit ging die TSG nach dreimal 1:1 gegen den SVE als Sieger vom Platz und kann sich voraussichtlich für die Relegationsspiele vorbereiten.
Beim Spiel unserer zweiten Mannschaft beim TSV Ober-/Unterhausen antrat, mussten in einem Spiel bei dem es lange 0:0 stand, mit einer Niederlage von 0:2 die Heimreise antreten. Am kommenden Wochenende, am 03.06.2017 treffen die Jungs im Heimspiel auf den SV Ludwigsmoos (13:30 Uhr).
Spielbericht: Bei Kaiserwetter passierte bis zur ersten Trinkpause wenig. Direkt nach Wiederanpfiff gab es die erste Großchance für den TSV. Philipp Kugler tankte sich im Strafraum durch, scheiterte aber aus kurzer Distanz am gegnerischen Torhüter, den Abstauber setzte Kevin Bößhenz per Kopf nur an die Latte. Untermaxfeld verbuchte kurz danach aus einem Konter heraus die erste dicke Torchance, scheiterte allerdings ebenfalls am Keeper Drexler. Der TSV hatte danach Feldvorteile, die letzte Chance der ersten Halbzeit hielt der gegnerische Torhüter Gläser mit einer tollen Parade. Direkt nach der Pause hatte die Heimmannschaft Glück, als der gut leitende Schiedsrichter Georg Grammer ein Gästetor als Abseits wertete. Danach hatte der TSV wieder mehr vom Spiel und Philipp Kugler belohnte seine engagierte Leistung in der 70. Minute nach einigen vergebenen Chancen mit einer Einzelleistung zum 1:0. Die Gäste konnten danach nicht mehr zulegen. Kurz vor Schluss erhöhte wiederum Kugler aus kurzer Distanz mit dem Kopf auf 2:0. Nach langer saisonaler Durststrecke sahen die Zuschauer im letzten Heimspiel eine ansprechende Leistung ihrer Mannschaft.

erstellt am 29.05.2017

DERBYSIEGER: Erfolgreiches Wochenende der Herren

TSG Untermaxfeld TSG Untermaxfeld
Ein erfolgreiches Wochenende haben unsere Herren hinter uns. Während unsere 2. Mannschaft ziemlich früh das Spiel für sich entschied und am Ende den FC Zell Bruck mit 4:1 heim schickte, machte es unsere 1. Mannschaft spannender und siegte im wahrsten Sinne des Wortes in letzter Sekunde (94. Minute) mit 2:1 im Derby gegen den SV Klingsmoos. Am kommenden Wochenende (Sonntag, 28.05. 15 Uhr) geht es dann zum Spitzenspiel gegen den SV Echsheim, die ihr Spiel gegen den SC Ried ebenfalls 2:1 gewannen und 4 Punkte hinter der TSG Untermaxfeld liegen. Weiter an der Tabellenspitze der Kreisklasse Neuburg steht der SV Feldheim mit 2 Punkten vor der TSG.

TSG Untermaxfeld II - FC Zell Bruck 4:1
TSG Untermaxfeld - SV Klingsmoos 2:1
Fotos zum Spiel


erstellt am 21.05.2017

Herren gewinnen und verlieren Auswärts mit 1:4

Unsere 1. Mannschaft gewann beim FC Rennersthofen klar und auch in der Höhe verdient mit 4:1. Die Tore für die TSG erzielten Neumeier Maximilian, Doppelpack von Irl Matthias und einene sehenswerten Freistoßtreffer von Fleury Andre. Am kommenden Wochenende treffen die Jungs von Müller Luggi Zuhause auf den SV Klingsmoos (Sonntag, 15 Uhr). Weitere Infos zum Spiel.
Fotos zum Spiel.



Unsere 2. Mannschaft musste sich bei der DJK Langenmoosen mit 1:4 geschlagen geben. Den Anschlusstreffer zum 1:4 Endstand erzielte Fröhlich Sascha. Somit kassierten die Jungs zum ersten Mal in dieser Saison die 2. Pleite in Folge. Am kommenden Wochenende treffen sie auf den FC Zell Bruck (Sonntag, um 13 Uhr). Weitere Infos zum Spiel.

Wolfgang Rückel kehrt zur TSG Untermaxfeld zurück

Nachdem sich die TSG Untermaxfeld vor einigen Tagen sich von Trainer Thomas Böld getrennt hat, ist ein Nachfolger zur kommenden Saison bereits gefunden. Mit Wolfgang Rückel kommt ein bekanntes Gesicht wieder zur TSG zurück, denn er leitete bereits von 2008 bis Winter 2012 das Komando der Herren. Derzeit ist er Trainer der B-Junioren der JFG Neuburg, die in der U 17-Bezirksoberliga Schwaben antreten.

Zum Bericht des Donaukuriers

Zum Bericht der Augsburger Allgmeine

1. Mannschaft siegt unspektakulär 2:0 - 2. Mannschaft verliert gegen Tabellenzweiten sehr unglücklich

Unsere Herren gewannen 2:0 gegen den SV Staudheim und holten somit den 2. Sieg in Folge. Da auch der SV Echsheim und der SV Feldheim ihre Spiele gewannen bleibt es weiterhin spannend an der Tabellenspitze der Kreisklasse Neuburg. Unsere 2. Mannschaft musste nach guten Spiel und vielen Chancen den Platz als Verlierer verlassen. Erst kurz vor Ende kassierte die TSG beide Gegentreffer (84. Minute und 91. Minute).

TSG Untermaxfeld II - SV Waidhofen 0:2
In Hälfte eins gab sich ein Spiel ohne große Chancen, außer ein Fernschuss von Fröhlich Fabian, dessen Schuss nur an der Latte landete. In zweiten Spielabschnitt fand weiterhin das Spiel meist im Mittelfeld statt, in denen die Heimmannschaft doch die ein oder andere Möglichkeit zur Führung hatten. In der Schlussphase schafften die Gäste aus Waidhofen noch der glückliche Siegtreffer. In der letzten Minute der Spielzeit setzte der SVW noch einen Konter ins Tor der TSG. Kommendes Wochenende muss die TSG II bei der DJK Langenmoosen II antreten (Spielbeginn am Sonntag, um 13 Uhr).

TSG Untermaxfeld - FC Staudheim 2:0
Die Partie begann bereits ziemlich früh mit der Führung der TSG, die durch ein Eigentor der Gäste erziehlt wurde. Im weiteren Verlauf hatte die TSG weiter mehr Spielanteile und Torchancen, aber ohne zu überzeugen. Kurz vor Spielende dann der erlösende und verdiente 2:0 Treffer für die TSG durch Kleber Markus per Kopf. Durch den Sieg des SV Echsheim (4:2 beim SC Rohrenfels) und des FC Feldheim (2:0 gegen FC Illdorf) bleibt es in der Kreisklasse Neuburg weiter spannende um die Plätze 1-3. Kommenden Wochenende geht es zum FC Rennertshofen (Sonntag, 15 Uhr).

Hier gibt es die aktuellste Ausgabe unserer Vereinszeitung

Böld ist nicht mehr Trainer der Herren - Müller Luggi übernimmt vorerst

Thomas Böld, der seine erste Trainerstation bei uns in Untermaxfeld zu Beginn der Saison startete, ist ab sofort nicht mehr Trainer der 1. Mannschaft der Herren.

Thomas Böld

Herren mit klaren Heimsiegen - 2. gewinnt im Spitzenspiel gegen SV Wagenhofen 5:2

Nach einem 0-Punkte-Wochenende holten die Herren wieder 6 Punkte. Im Spiel unserer 2. Mannschaft gegen den SV Wagenhofen gewann die TSG klar mit 5:2 gegen den Tabellennachbarn SV Wagenhofen. Unsere 1. Mannschaft zeigte eine gute Reaktion auf die Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den TSV Burgheim und siegte mit 3:0 gegen den SC Ried.

TSG Untermaxfeld - SV Wagenhofen 5:2
Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart und gingen bereits in der ersten Spielminute durch den freistehenden Sascha Bissinger in Führung.Die ersatzgeschwächten Wagenhofener kamen dann besser in die Partie und Spielertrainer Martin Froncek glich verdientermaßen aus. Fast mit dem Pausenpfiff drang Matthias Beck in den Strafraum ein und wurde unfair von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Uwe Gottschall gewohnt sicher zur erneuten Führung. Nach einem Doppelschlag von Matthias Guther war die Partie zu Gunsten der Heimelf entschieden. Burak Tokmak brachte den SVW zwar nach auf 2:4 heran, Sascha Fröhlich stellte jedoch kurz vor Abpfiff den 5:2 Endstand her.

TSG Untermaxfeld - SC Ried 3:0
Nach der Trennung von Trainer Thomas Böld stand nun die Mannschaft der TSG in der Pflicht und diese löste ihre Aufgabe gegen den SC Ried souverän. Die Gäste wurden von Beginn unter Druck gesetzt und der Führungstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Andrè Ruf bediente mit einem langen Paß Maximilian Koschig, der unhaltbar in das lange Eck einschob. Bis zum Halbzeitpfiff kamen die Schützlinge von Interimscoach Luggi Müller noch zu einigen hochkarätigen Chancen durch Michael Beck (5.), Markus Kleber (19.)Maxi Neumeier (30., 44.)und Thomas Edler (39.), die jedoch fahrlässig vergeben wurden oder der starke Dominik Seitz im Tor des SCR parierte hervorragend. Glück für die Rieder, von denen im ersten Durchgang nichts zu sehen war, dass man nur mit einem Tor Rückstand in die Pause ging. Der längst überfällige Treffer zum 2:0 gelang Thomas Edler, der nach einem Freistoß von Ruf am schnellsten reagierte und die Führung ausbaute.In der Folgezeit konnten sich die Gäste aus der Umklammerung besser lösen und das Spiel offener gestalten, ohne jedoch wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Den Schlusspunkt in dem teils einseitigen Match setzte Marco Scharbatke zehn Minuten vor dem Abpfiff als er sich im Strafraum durchsetzte und mit einem Linksschuss ins Netz den Endstand herstellte.

Hier gibt es die aktuellste Ausgabe unserer Vereinszeitung

Niederlage im Spitzenspiel gegen den TSV Burgheim (1:3) / 2. Mannschaft verliert beim SV Holzheim

Die Herren von Thomas Böld mussten sich nach dem Sieg am vergangenen Wochenende wieder mit einer Niederlage begnügen. Im Spitzenspiel musste man sich beim TSV Burgheim mit 1:3 geschlagen geben. Torschütze zum zwischenzeitlichen Ausgleich gelang Ruf Andre. Durch die Niederlage verlor man nicht nur die Partie sondern auch die Tabellenführung und ist nach diesem Spieltag hinter den SV Feldheim und den SV Echsheim auf den dritten Platz der Kreisklasse Neuburg.
Bericht des Donaukuriers: Im mit Spannung erwarteten Spiel des Tabellenführers TSG Untermaxfeld bei der Mannschaft der Stunde, TSV Burgheim, merkte man von Anfang an, dass es für beide Mannschaften um viel geht. Die Folge war eine temporeiche aber recht zerfahrene Anfangsphase mit vielen kleinen Fouls und daher zahlreichen Unterbrechungen. Danach verflachte die Partie zunehmend, und auch die durchaus vorhandenen Fehler konnte keines der beiden Teams für sich nutzen. Während bis zur Mitte der ersten Hälfte Untermaxfeld optisch etwas überlegen war, hatte Burgheim in der 20. Minute durch Philipp Stadler die erste etwas gefährlichere Szene. Seine Flanke fand jedoch keinen Mitspieler. Die erste nennenswerte Aktion für die Gäste hatte André Fleury mit einem 30-Meter-Freistoß, der allerdings knapp am Tor vorbei ging. In der 33. Minute fiel dann wie aus dem nichts die Führung für den TSV - wer außer Goalgetter Philipp Stadler hätte es auch sein können? Seine Freistoßflanke senkte sich über Freund und Feind zum umjubelten 1:0. Fast im Gegenzug hätten die Gäste dann denn den Ausgleich erzielt, doch Torhüter Matthias Karmann hatte das Glück des Tüchtigen und der Pfosten rettete. Die weiteren Bemühungen auf den Ausgleich endeten meist in der sicher stehenden Burgheimer Defensive. Einzig eine Freistoß-Flanke vor der Halbzeitpause stiftete kurzzeitig Verwirrung. In der 50. Minute gelang André Ruf nach einem Fehler in der TSV-Abwehr der verdiente Ausgleich. Nach feiner Einzelleistung schoss er überlegt ins lange Eck. Diesen Rückenwind nahmen die Gäste mit und kamen das eine oder andere Mal gefährlich vor das Burgheimer Tor. In der 55. Minute konnte TSV-Kapitän Mario Huber in letzter Sekunde durch eine Grätsche Schlimmeres verhindern. Fast im Gegenzug bewies die Burgheimer Offensive dann ihre Klasse: Philipp Stadler legte schön zurück und Loti Morinas Flachschuss schlug unhaltbar im langen Eck zum 2:1 für die Heimmannschaft ein. Und damit nicht genug: Nur zwei Minuten später versenkte Stadler einen Distanzschuss aus 25 Metern unnachahmlich zum 3:1. Untermaxfeld warf alles nach vorne und nach einem Fehler des Heimkeepers hatten die TSGler schon den Torschrei auf den Lippen, doch Burgheims Spielertrainer Peter Krzyzanowski rettete überragend auf der Linie. Mit fortschreitender Spieldauer wurden die Gäste-Bemühungen immer hektischer. Trotzdem wäre in der 70. Minute fast der Anschlusstreffer gefallen, doch ein Kopfball aus kurzer Distanz landete nur an der Latte. Kurze Zeit später köpfte Michael Beck freistehend über das Heimtor. In dieser Phase versäumte es Burgheim, für die nötige Entlastung zu sorgen. Eine weitere gute Chance gab es dann in der 83. Minute, doch Burgheims Torwart Karmann lenkte einen Kopfball per Glanzparade gerade noch über die Latte. Stadler hätte in der 85. Minute alles klarmachen können, doch er verzog den Ball. Im Gegenzug rettete der starke Torwart Karmann nach einem Abwehrfehler gegen Beck. Während der letzten Minuten verteidigten die TSVler dann mit Mann und Maus und brachten den Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit. Der Jubel über den sechsten Erfolg in Serie war im Anschluss natürlich riesengroß.

Auch unsere 2. Mannschaft musste diese Wochenende den Platz als Verlierer verlassen. Im Spiel beim SV Holzheim musste man sich mit 2:1 geschlagen geben. Der Torschütze für die TSG war Fröhlich Fabian in der Schlussphase zum 2:1 Endstand.
Am kommenden Wochenende trefft die 1. Mannschaft im Heimspiel auf den SC Ried (30.04.2017, um 15 Uhr). Bereits zuvor trifft die TSG II auf den SV Wagenhofen (13 Uhr).




Die Herren treffen im Donaumooswanderpokal 2017 auf den SV Karlshuld / 2. Mannschaft trifft auf den BSV Berg im Gau II

Im diesjährigen Donaumooswanderpokal, der in diesem Jahr beim SV Klingsmoos stattfindet, muss die 1. Mannschaft gegen den SV Karlshuld antreten, die 2. Mannschaft trifft einen Tag zuvor auf den BSV Berg im Gau II.

Hier die weiteren Partien:

6 Punkte Wochenende für die TSG Untermaxfeld - 1. Mannschaft gelingt Kantersieg mit 9:1 gegen den SC Rohrenfels

Die TSG Untermaxfeld kehrt wieder in die Erfolsspur zurück. Gegen den SC Rohrenfels gelang den Jungs von Thomas Böld ein 9:1 Sieg, bei den die Mannschaften bei einem Stand von 5:0 in die Halbzeitpause gingen. Erfolgreichster Torschütze der Partie war Veitinger Marco mit 3 Treffern. Unsere 2. Mannschaft siegte ebenfalls, mit 3:1 gewannen sie gegen die TSV Pöttmes II völligst verdient. Nach einer starken ersten Hälfte ließen sie in der 2. Hälfte der Partie ein wenig nach und ließen die Gäste durch den Anschlusstreffer wieder ein wenig hoffen.




Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der TSG Untermaxfeld

Auf dem Foto: Ehrung für Veitinger Siegfried für 900 Spiele im Trikot der TSG Untermaxfeld und Auerhammer Patrick für 200 Spiele im Trikot der Untermaxfelder.














Vorstandschaft der TSG Untermaxfeld - auf eine gute und erfolgreiche Zukunft.













Protokoll und weitere Infos zur Jahreshauptversammlung 2017 finden sie hier .




HERREN - Nach einem sieglosen Wochenende sollen wieder ein erfolgreiches Wochenende folgen

Lediglich 4 Punkte konnte unsere Erste aus den vier Punktspielen in diesem Jahr einfahren. Dadurch rückte das Führungstrio der Kreisklasse Neuburg bis auf einen Punkt Samstag, den 15. April 2017 9. Ausgabe Saison 2016/2017 Kreisklasse ND/A-Klasse ND NDNeuburg ND zusammen. Wichtig ist jetzt, dass man schnell wieder an die Konstanz der Hinrunde anknüpfen kann und die eigenen Spiele gewinnt. Vor allen Dingen müssen die individuellen Fehler abgestellt werden. Denn diese werden auch schon in der Kreisklasse gnadenlos bestraft, was man in den letzten Spielen schmerzlich erfahren musste. Den ersten Schritt kann man heute im Heimspiel gegen den SC Rohrenfels machen. Die Mannen von Spielertrainer Helder Fernandes mussten zwar in den letzten beiden Spielen jeweils herbe Niederlagen (1:5 und 1:8) einstecken, dürften aber auf Wiedergutmachung brennen. Nichtsdestotrotz gehen die Mannen von Trainer Thomas Böld als Favorit in die Begegnung und es wäre doch ein guter Zeitpunkt eine Serie zu starten! Alles für die „Mission Wiederaufstieg“!! Zwei Gesichter zeigt derweil unsere Zweite. Konnten die Mannen von Coach Luggi Müller den Klassenprimus aus Steingriff im letzten Heimspiel noch mit 1:0 bezwingen, kam man am vergangenen Sonntag bei Türk Schrobenhausen trotz einer frühen 2:0 Führung über ein 4:4 nicht hinaus. Positiv zu werten ist jedoch die Tatsache, daß man sich trotz eines zwischenzeitlichen 2:4 Rückstandes noch zurückkämpfen konnte.

Ein Wochenende zum Vergessen für unsere Herren

Nach einem 6 Punkte Wochenende ist vergangenes Wochenende ist ein Wochenende zum Vergessen für unsere Herren. Die erste Mannschaft verlor bereits am Samstag beim SV Feldheim mit 2:0. Somit schrumpft der Vorsprung in der Kreisklassen-Tablele auf einen Punkt zum FCF. Mit dem SV Echsheim ist das Team im Moment punktgleich. Unsere 2. Mannschaft holte nach 0:2 Führung und 4:2 Rückstand noch ein 4:4 beim FC Türkenelf Schrobenhausen. Am kommenden Samstag trifft unsere 2. Mannschaft ab 13:30 Uhr zuhause auf den TSV Pöttmes II. Nach diesem Spiel folgt das Spiel der 1. Mannschaft. Ab 15:30 Uhr trifft das Team von Thomas Böld auf den TSV Burgheim.
Fotos zum Spiel gegen den SV Feldheim.

6 Punkte Wochenende für unsere Herren - 2. Mannschaft besiegt Spitzenreiter

Vergangenes Wochenende war ein sehr erfolgreiches Wochenende für unsere Herren. Unsere 2. Mannschaft siegt verdient gegen den SV Steingriff mit 1:0. Unsere 1. Mannschaft siegt gegen den Tabellenletzten SV Baar klar und auch in der Höhe verdient mit 4:0. Fotos zum Spiel

Hier gibt es die Vereinszeitung zum vergangen Wochenende

1. Saisonniederlage für unsere 1. Mannschaft - 2. Mannschaft gewinnt 5:3 beim SV Bertholdsheim

Die Herren von Thomas Böld mussten sich am vergangenen Wochenende beim SpVgg Joshofen-Bergheim mit 1:3 geschlagen geben. In einer meist schwachen Partie hatte Fleury Andre beim Stand von 0:1 die Chance per Foulelfmeter auf den Ausglich, aber die Chance blieb ungenutzt. Im weiteren Verlauf der Party gab schaffte die Heimmannschaft den Spielstand auf 3:0 erhöhen. Den Anschlusstreffer kurz vor Spielende erzielte Dennis Karmann für die TSG Untermaxfeld. Fotos zum Spiel


Die 2. Mannschaft schaffte nach der unglücklichen Niederlage am vergangen Wochenende wieder in die Erfolgsspur zu kommen und siegte beim SV Bertholdsheim mit 5:3. Durch zwei Toren von Kreitmeier Andreas und jeweils ein Tor von Edler Alex, Huber Dominik und Fröhlich Fabian schafften sie einen 0:2 Rückstand noch in einen Sieg umzuwandeln.
_______________________________________________________________________

weitere Beiträge:


Templates